Zwei neue Liebherr-Mobilkrane für Würzburger Kranverleih

V.l.n.r.: Wolfgang Sailer (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Ibrahim Kücükdag, Cane Kücükdag, Gabriel Kücükdag (alle Würzburger Kranverleih und Bergungsdienst GmbH), Florian Maier (Liebherr-Werk Ehingen GmbH).

Die Würzburger Kranverleih und Bergungsdienst GmbH hat im Oktober zwei neue Liebherr-Mobilkrane übernommen. Das Familienunternehmen modernisiert mit einem LTM 1030-2.1 und einem LTM 1110-5.1 seinen Kranfuhrpark, der zu mehr als 80 Prozent aus Liebherr-Kranen besteht.

Der neue LTM 1110-5.1 ersetzt einen älteren 100-Tonner. Firmeninhaber Ibrahim Kücükdag erklärt: „Der LTM 1100/2 hat uns fast 20 Jahre gute Dienste geleistet, aber der neue Kran bietet viele Vorteile. Sein 60-Meter-Teleskopausleger ist acht Meter länger und die variable Abstützbasis VarioBase eröffnet ganz neue Einsatzmöglichkeiten. Der LTM 1110-5.1 ist zudem leichter auf der Baustelle umsetzbar, da sogar der Maximalballast in Fahrzeugbreite ausgeführt ist“.
Auch mit dem neuen LTM 1030-2.1 ersetzt der Würzburger Kranverleih ein älteres Liebherr-Modell: Der LTM 1030-2.1 war bei seiner Markteinführung vor über 20 Jahren der erste Mobilkran mit Datenbus-Steuerung. Da Liebherr innovative Entwicklungen immer wieder, auch beim LTM 1030-2.1, umgesetzt und integriert hat, ist er auf dem neuesten Stand der Mobilkrantechnik.

Schreibe einen Kommentar